Schulkinder!

Gestern war Übernachtungsparty! Wir haben geschmaust, getanzt und lange am Feuer gesessen bis nach und nach jeder in seinem gemütlichen Schlafsack verschwunden ist.

Am nächsten Morgen kamen unsere Familien zum Frühstück und dann wurde es richtig schön und ein bißchen traurig. Wir haben unsere Blumenfahrrad geschmückt und die Schulkinder verabschiedet!

Wir wünschen Euch alles Liebe, einen tollen Schulstart und behalten Euch immer in unserem Stamm und unseren Herzen… die meinsten von Euch sehen wir ja bald schon wieder!

Kindertagsfest Bad Doberan

Am Samstag war der Nawaki mit einem kleinen Stand auf dem Kindertagsfest am Kamp in Bad Doberan vertreten. Traumfänger aus Weiden basteln und Schnitzen stand auf dem Programm. Sehr viele Kinder hatten Lust mit zu machen und schlummern jetzt unter ihrem eingens gebastelten Traumfänger:)

 

Wir brauchen kein Programm…

… wir haben die Natur!

Einen Tag sind wir Eroberer und Seefahrer, Räuber und Drachen. Wir setzen Segel, landen auf verwahrlosten Inseln, machen uns Feuer und wippen auf Baum-Wippen

Heute waren wir mutige NAWAKI’s! Auf unserem Wandertag begegneten wir Wildschweinen, an denen wir aufmerksam und neugierig vorbei schlichen sind. Es war uns schon ein wenig mulmig, als wir dann auch noch über ihre Suhlgrube gingen und dann auch noch im großen Tal einer echten Hornisse begegneten…

Bunte Überraschungen!

Letzte Woche haben wir ganz heimlich kartoffel-gestempelt. Entstanden ist ganz tolles Geschenkpapier, in das wir kleine Dankes-Kostbarkeiten packen werden.

Endlich haben wir auch die schon lang geplante Messlatte bemalt. Wunderbar bunt ist sie geworden und wenn sie trocken ist, übertragen wir mit einem Zollstock die Maße. Dann können wir endlich uns und andere Dinge messen!

Junges Gemüse

Heute hat unsere Praktikantin Jill ihr Thema Wintergemüse abgeschlossen, in dem sie mit uns Gäste für Paul den Party-Pastinaki gebastelt hat, der in ihrem Lied Geburtstag feiert. Entstanden sind lustige Wintergemüse-Figuren, die viel zu süß für den Kochtopf sind:)

Unsere Woche…

war wieder sehr ereignisreich, wir haben den Förster in den Wald begleitet. Er ist mit einem trotz seiner Größe sehr wendigen Traktor durch den Wald gefahren und hat uns gezeigt wie er einen riesengroßen Baum fällt. Von dem Baum hat er uns ein paar Scheiben abgeschnitten die wir als Erinnerung bemalt haben.

Wir hatten einen Wandertag und sind bis zu der Baumgruppe auf dem Feld gewandert, zwischen den Bäumen konnte man super spielen und klettern.

Und am Freitag konnten wir dank viel Sonne und wenig Wind endlich wieder unsere Markteinkäufe über dem Feuer zubereiten!