Kindertagsfest Bad Doberan

Am Samstag war der Nawaki mit einem kleinen Stand auf dem Kindertagsfest am Kamp in Bad Doberan vertreten. Traumfänger aus Weiden basteln und Schnitzen stand auf dem Programm. Sehr viele Kinder hatten Lust mit zu machen und schlummern jetzt unter ihrem eingens gebastelten Traumfänger:)

 

Wir brauchen kein Programm…

… wir haben die Natur!

Einen Tag sind wir Eroberer und Seefahrer, Räuber und Drachen. Wir setzen Segel, landen auf verwahrlosten Inseln, machen uns Feuer und wippen auf Baum-Wippen

Heute waren wir mutige NAWAKI’s! Auf unserem Wandertag begegneten wir Wildschweinen, an denen wir aufmerksam und neugierig vorbei schlichen sind. Es war uns schon ein wenig mulmig, als wir dann auch noch über ihre Suhlgrube gingen und dann auch noch im großen Tal einer echten Hornisse begegneten…

Bunte Überraschungen!

Letzte Woche haben wir ganz heimlich kartoffel-gestempelt. Entstanden ist ganz tolles Geschenkpapier, in das wir kleine Dankes-Kostbarkeiten packen werden.

Endlich haben wir auch die schon lang geplante Messlatte bemalt. Wunderbar bunt ist sie geworden und wenn sie trocken ist, übertragen wir mit einem Zollstock die Maße. Dann können wir endlich uns und andere Dinge messen!

Junges Gemüse

Heute hat unsere Praktikantin Jill ihr Thema Wintergemüse abgeschlossen, in dem sie mit uns Gäste für Paul den Party-Pastinaki gebastelt hat, der in ihrem Lied Geburtstag feiert. Entstanden sind lustige Wintergemüse-Figuren, die viel zu süß für den Kochtopf sind:)

Unsere Woche…

war wieder sehr ereignisreich, wir haben den Förster in den Wald begleitet. Er ist mit einem trotz seiner Größe sehr wendigen Traktor durch den Wald gefahren und hat uns gezeigt wie er einen riesengroßen Baum fällt. Von dem Baum hat er uns ein paar Scheiben abgeschnitten die wir als Erinnerung bemalt haben.

Wir hatten einen Wandertag und sind bis zu der Baumgruppe auf dem Feld gewandert, zwischen den Bäumen konnte man super spielen und klettern.

Und am Freitag konnten wir dank viel Sonne und wenig Wind endlich wieder unsere Markteinkäufe über dem Feuer zubereiten!

Viele Wege führen vom Baum

Eine Woche Winterferien liegt nun hinter uns, was wir davor erlebt haben?

Tabea hat mit uns Fledermäuse gebastelt.

Ein dickes Dankeschön an Tabea! Das basteln war die letzte Aktion von ihr und wir sind ihr sehr dankbar für ihre tollen Ideen und die Zeit, die sie uns geschenkt hat.

Wir sind auf Eispfützen geschlittert und haben eine riesige Hütte gebaut, da wären wir am liebsten gleich eingezogen… aber es nahten ja die Ferien:)

Die alte gebrochene Weide war wieder sehr beliebt und bietet für jeden von uns die richtige Herausforderung.


Wirklich toll zu beobachten, wie sie jeder seine Herausforderung sucht, eigenen Grenzen austest und super stolz ist, wenn er getraut hat, wieder ein Stück höher zu klettern oder über die selbst gebaute Brücke zu balancieren.

e6fc6217-35bf-4701-b0a4-f13d0edf4033

Zum Wochenabschluss gab es leckere Milchnudeln und dann hieß es – ab in die Ferien!

Eine eisige Woche

Wir lieben jedes Wetter! Unser Wald und die Natur sind wie verwandelt von den Minusgraden….

wir haben Fledermaus gespielt

c0eb5049-efb2-4833-8360-daacc62ad666

sind über Eismeere gesegelt

und haben eine verwunschene alte Weide entdeckt die sich nach genauem erfühlen, beklettern und erforschen in ein Wikingerschiff verwandelt hat…

Auf Spurensuche

Heute war Post von unserem Waldgeist Borki im Briefkasten, der uns um Hilfe beim Spurensuchen gebeten hat. Wir sind mit Erkennungskarten und Lupen über die große Wiese und haben ganz viele Spuren entdeckt, vor allem von Hunden und Rehen. Als wir dem Wildwechsel gefolgt sind, haben wir ein Vogelnest und sogar einen Wildschwein-Schubberbaum gefunden, samt Borste. Anschliesend sind wir selbst Wildschweine geworden, haben gerauft, Futter gesucht, auf den Jäger geachtet, uns an Bäumen geschubbert und im Kessel zusammen gekuschelt.