Auf Spurensuche

Heute war Post von unserem Waldgeist Borki im Briefkasten, der uns um Hilfe beim Spurensuchen gebeten hat. Wir sind mit Erkennungskarten und Lupen über die große Wiese und haben ganz viele Spuren entdeckt, vor allem von Hunden und Rehen. Als wir dem Wildwechsel gefolgt sind, haben wir ein Vogelnest und sogar einen Wildschwein-Schubberbaum gefunden, samt Borste. Anschliesend sind wir selbst Wildschweine geworden, haben gerauft, Futter gesucht, auf den Jäger geachtet, uns an Bäumen geschubbert und im Kessel zusammen gekuschelt.